INTERNATIONAL UNIVERSITY PASLAM, BAVARIA

Nachwuchsförderung im Handwerk

Die geschnippelte Currywurst, ein nationales Gut

Wie die Weisswurst und das Weissbier ist auch die jenseits der Grenzen Paslams und Bayerns bekannte, geliebte und geschätzte geschnippelte Currywurst ein hohes kulturelles und kulinarisches Gut.

Leider wird mittlerweile immer öfter dieses kulturelle Gut hauptsächlich in nördlichen Regionen der Republik, zum Beispiel im Hannoverschen, mit Füßen getreten. Kam doch aus eben diesem Hannoverschen schon vor langer Zeit im Jahre 1598 einmal fast das Unglück über Paslam (der Miesbacher Frühling, gewaltsamer Ansiedelversuch einer Hannoverschen Brauersfamilie, der aber durch den selbstlosen Einsatz der Elke Brusius aus Paslam, abgewehrt werden konnte).

Permanent und penetrant wird die Geschnippelte Currywurst in Frage gestellt, Häme, Spott und Hohn werden ausgeschüttet, wissenschaftliche Erkenntnisse angezweifelt.

Und aus dem Nordwesten dieser unserer Republik kommen bedrohliche Anzeichen eines Dahinsiechens der Currywurstkultur, wobei es klar ist: Wenn wir hier von Currywurst reden, dann reden wir von der Geschnippelten. Alles andere ist nur irgendeine Bratwurst mit Sauce.

Aus eben dem Nordwesten, also schon fast von der Niederländischen Grenze (die Niederlande haben ihre Frikandel), kommen Nachrichte, dass die dort doch recht hoch gehaltene Tradition des Schneidens der Wurst mit einer großen Schere gefährdet ist. Wurde bis dato die Wurst in viele kleine Stücke, also etwa in 10 bis 12 Teile geschnitten, so wurde die Kunde an uns herangetragen, dass die Damen die Wurst in einem der doch recht anerkannten Gourmettempel dort oben nur noch 4, 5, ja, maximal 6 Stücke schneiden. Ja, da kann man sie doch gleich am Stück lassen und als Bratwurst verhökern!!!

Dem setzen wir von der International University Paslam, Bavaria ein Exempel entgegen. Wir zeigen Flagge, wir stemmen uns gegen die barbarische Flut aus dem Norden.

Nun sind wir bekannt, dass wir nicht in blindem Aktionismus handeln. Nein, wir denken nach bevor wir handeln. Haben wir zu diesem Zweck doch auch das Paslamer Kreativ Kollektiv aus dem Taufbecken gehoben.

Und so haben wir Ursachenforschung betrieben und sorgen nun für Abhilfe.

Die anfänglichen Überlegungen, die an uns herangetragen wurden, können leider nicht umgesetzt werden. Die Einrichtung eines reinen Bachelorstudiengangs, ja, auch die Einrichtung eines Dualen Studiengangs werden wohl keinerlei Chancen bei eine Akkreditierung habe, Da schauen wir den Tatsachen schon ins Auge.

Aber Flinten werden bei uns in Paslam nie ins Korn geworfen. Das PKquadrat hat die Lösung gefunden, die auf der belegten Annahme basiert, dass es in dieser Republik und auch weltweit fehlt an speziell ausgebildeten Fachkräften, die eine Currywurst artgerecht zubereiten können.

Und da setzen wir den Hebel an.

Gemeinsam mit dem ortsansässigen Handwerk, speziell hier mit dem Metzgermeister Pfahlhuber & Sohn, wird die International University Paslam Bavaria einen Excellenz-Zertifikatskurs anbieten zum Thema:

Die Geschnippelte Currywurst - Rettung eines Kulturellen und Kulinarischen Erbes

in 6 Wochenendseminaren werden theoretisch und praktisch die Probleme analysiert und die Teilnehmer werden geschult respektive weitergebildet. damit Sie nach erfolgreicher Prüfung excellent zerifiziert in den Rest der Republik und auch in die weite Welt ziehen können, um die Fahne der korrekt geschnippelten Currywurst hochzuhalten und voranzutragen. In Europa, Afrika, Asien und Amerika.

 

Ein Beispiel, wie in Paslam die CURRYWURST in Ehren gehalten wird:

Die Paslamer Christkindl-Currywurst-Am-Spieß vom Metzgermeister Pfahlhuber & Sohn, Paslam (seit 12 Generationen!)

Das Programm des Zertifikatkurses der International University Paslam Bavaria

Rettung der Geschnippelten Currywurst

  • Die Currywurst, ein kulturelles Gut
    Die Currywurst, ein kulinarisches Gut
    Die Currywurst, Berlin - Hamburg - Bochum - egal
     
  • Analyse der Problematik
    Aufdecken von Verschwörungsansätzen im Hannoverschen und sonst wo
    Skype-Konferenz mit Augenzeugen des Minimalschnippelns im Nordwesten
     
  • Selbstversuche (Verzehr einer Bratwurst mit Sauce, die betrügerischerweise Currywurst genannt wird (Lieferung aus Miesbach) 
    nur für Freiwillige!!
     
  • Grundlagen der Wurst
    • die Wurst im Darm
      kleine Lebensmittelkunde: Was ist in der Wurst drin?
      gastroenterologische Einführung: Was ist ein Darm?
       
  •  Die Sauce
    • die Sauce zur Currywurst
    • Zutaten aus aller Welt, selbst kombiniert und komponiert
       
  • Grundlagen der Technik
    • Metallkunde, Elektrokunde, Gerätekunde
    • elektrische Schneidemaschinen
    • mechanische Schneidemaschinen
    • Einsichel- und Zweisichelmaschinen
    • das Schärfen der Messer elektrischer und mechanischer Schneidemaschinen
    • das Schärfen der Langschere
    • Reinigung elektrischer und mechanischer Schneidemaschinen
    • Reinigung der Langschere
       
  • Übungen (es stehen genügend fachgerecht gebratene Würste zur Verfügung)
    • Schneideübungen, elektrisch
    • Schneideübungen, mechanisch
    • Schneideübungen mit der Langschere
    • Erste Hilfe bei Verletzungen beim Anschauen, Anpacken, Schneiden, Schärfen oder Reinigen aller Maschinen und Scheren
       
  • Abschlussprüfung (theoretischer und praktischer Teil mit anschließender Verkostung)
     
  • Zertifikatausgabe mit entsprechender Feier beim Ochsen oder im Fröschl.

 

Bachelorstudiengang CW (Vorüberlegungen)

Termine werden an dieser Stelle rechtzeitig bekannt gegeben.

Anmeldungen bitte mit Referenzen und biometrischem Ganzkörperfoto an

uni-paslam@gmail.com